320131 Volksschule Puchenstuben

3214 Puchenstuben, Schulgasse 1

Tel: 02726/242

Email: vs.puchenstubenremove_this@noeschuleremove_this.at

Das Team der VS Puchenstuben:

Schulleitung: VD Heidelinde Berger

Klassenlehrerin: VOL Maria Fallmann


Liebe Eltern und Kinder in Puchenstuben!

Mit diesem Brief möchte ich mich von Ihnen / von euch verabschieden. Mein beruflicher Weg führt mich weiter an die Volksschule Steinakirchen.

Da diese Entscheidung erst im Juli gefallen ist, war es mir leider nicht möglich, mich schon am Schulschluss zu verabschieden.

Ich möchte mich für die gute Zusammenarbeit bedanken, besonders bei Frau Bürgermeister Jani, den Mitarbeiterinnen der Gemeinde, den Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätte, den Klassenelternvertreterinnen und bei den Lehrerinnen, die in meiner Amtszeit an der Volksschule Puchenstuben unterrichtet haben. Besonders bedanken möchte ich mich auch bei allen Freiwilligen, die uns bei Fragen der Integration geholfen haben. Hilfestellung vor Ort ist unersetzbar!

Ich wünsche unseren Schulabgängern für  ihren individuellen Lebensweg alles erdenklich Gute und freue mich darauf, wenn wir uns in Zukunft trotzdem wieder begegnen!

Mit freundlichen Grüßen

VD Heidelinde Berger


Wir über uns - Eine Kleinschule stellt sich vor!

Die Volksschule in Puchenstuben beherbergt derzeit acht Kinder.

Vier sind in der ersten, zwei in der zweiten und zwei in der dritten Schulstufe eingestuft.

Alle Schulstufen sind in einer Klasse untergebracht. Jedes Kind wird nach einem eigenen Plan unterrichtet und individuell nach seinen Bedürfnissen und Möglichkeiten begleitet.

Andererseits gibt es auch immer wieder Themen, die wir gemeinsam bearbeiten, allerdings jedes Kind auf seine Weise.

Einmal täglich, während des Vormittages, gibt es eine gemeinsame Jause im Pausenraum. Anschließend dürfen die Kinder täglich in den Turnsaal oder in den Garten, um ihrem Bedürfnis nach Bewegung nachkommen zu können.

 

Einmal wöchentlich fahren die Kinder mit dem Bus nach St. Anton in die Schule um gemeinsam in einer größeren Gruppe zu lernen und zu spielen.

Darüber hinaus feiern wir gemeinsam Geburtstage, Jahreszeitenwechsel und Feste des Jahreskreises.

Soweit es das Wetter zulässt, sollen die Kinder so viel als möglich im Freien über die wunderbare Natur im Umfeld von Puchenstuben lernen.

In unserer Schule können die Kinder ihre eigene Kreativität ausleben. Zum Beispiel probierten sie sich im Herbst als Autoren, Bühnenbildner und Schauspieler.

Mithilfe ihrer Lehrerin schrieben sie das Märchen „Der vergiftete Apfel – Vom Bösen zum Lieben“. Die Kulissen und Handpuppen entstanden im Zeichen- und Werkunterricht. Bei der Weihnachtsfeier wurde das Märchen dann uraufgeführt.

Was die Kinder selbst über ihre Schule sagen lesen sie hier:

  • In meiner Schule gefällt mir Rechnen im Buch und im Heft.
  • Ich gehe gerne in die Schule, weil wir so tolle Sachen machen: Wir basteln einen Osterhasen, eine Kugelbahn oder andere Dinge, was es noch zu basteln gibt.
  • In der Schule spiele ich gerne mit Leonie.
  • Ich habe viele Freunde in der Schule, deshalb gehe ich gerne hin.
  • In der Schule lese ich gerne Bücher.

 

 

site by kollektivkreativ.at