Willkommen in Puchenstuben!

Saisonstart am Turmkogel

Dieses Wochenende startet die Skisaison 2023/2024 am Turmkogel.

* Kinderland (Tellerlift und Zauberteppich) von 09:00 bis 16:00 Uhr

   (Nähere Informationen auf Bergfex!)

* Langlaufloipen gespurt

  (Nähere Informationen auf Bergfex!)

_______________________________

Aktuelle Veranstaltungen

 

 

 

 

 

 

Voranschlag 2024

Der Geheimtipp im Winter - Unser günstiges "Lernskigebiet"

Puchenstuben ist ein gemütliches Familienskigebiet und Langläufer werden für ihre Mühen mit einem gigantischen Blick in die alpine Bergwelt der Voralpen belohnt.

Das Langlaufzentrum Turmkogel liegt auf ca. 1.000m - 1.250m Seehöhe und verfügt über ein Angebot von ca. 40 km Langlaufloipen im "Klassischen und Skating Stil".

Puchenstuben ist nahezu das letzte Naturschneeskigebiet in Niederösterreich (keine künstliche Beschneiung!) - genau das Richtige für Familien, Skianfänger und Genießer. Die besonders günstigen Familien- und Kinderpreise locken ebenso, wie der meist fantastische Naturschnee und die perfekt präparierten Pisten.

 

Preise 2023/2024

Tageskarte

  • Erwachsene: € 21,50
  • Jugend: € 19,50
  • Kind: € 15,00

Halbtageskarte (3,5 Std)

  • Erwachsene: € 17,50
  • Jugend: € 16,00
  • Kind: € 12,50

2 Stunden Karte

  • Erwachsene: € 16,00
  • Jugend: € 14,50
  • Kind: € 11,00

Keycard: € 3,00

 

Betriebszeiten Skilift ...

Langlauf- und Skiverleih ...

Loipenplan und -berichte auf Bergfex.at

NÖ Lawinenwarndienst...

 

NÖ Heizkostenzuschuss 2023

Was bietet Puchenstuben seinen Gästen?

Im Winter locken Pisten und Loipen, im Sommer gibt es noch mehr Freizeitspaß. Das ganze Jahr hindurch kann man den Sternen nahe sein.

* Erholung in der Natur

Neben einer Vielzahl von Möglichkeiten, die Urlaubstage abwechslungsreich zu gestalten, finden Besucher in Puchenstuben Ruhe, Entspannung und Gemütlichkeit.

Ebene bis sanft ansteigende, gut ausgebaute Wanderwege laden zu unbeschwerlichen und erholsamen Spaziergängen oder Wanderungen ein.

 

* Freizeiteinrichtungen

Das Angebot erstreckt sich über Wandern, Bergsteigen, Tennis spielen, Schwimmen im solarbeheizten Freibad, Herumtollen am Mehrzweck- und Kinderspielplatz, Erkunden im Naturpark oder am Gesteinslehrpfad, Mountainbiken und Reiten.


Webcam Turmkogel... (Webcam bitte mit Firefox öffnen!)

 

Wetter in Puchenstuben... 

Wetterstation Puchenstuben...  

 

Fahrplan der Mariazellerbahn...

360° Dirndltal

 

 

 

ÖTSCHER:REICH - Station Puchenstuben

 

"Den Sternen am nächsten"

TIPP: Bei Tag können Sie unser Planetensystem im Maßstab 1:1 Milliarde durchwandern.

Der Planetenweg Puchenstuben beginnt bei der Sternenwarte Klauser mit der Sonne und führt als Lehrpfad bis zum 4,5 km entfernten Neptun im Erlebnisdorf Sulzbichl. (Gehzeit ca. 1,5 Stunden)

Der alljährliche Höhepunkt der Perseiden-Sternschnuppen wird in der Nacht vom 12. auf den 13. August 2023 erreicht.

Beobachtungen sind ab 22 Uhr bis in die Morgenstunden sinnvoll, wenn der Radiant, das Sternbild Perseus, schon höher am Himmel steht. Sternschnuppen sind aber auch zwischen 17. Juli und 24. August möglich. Die meisten Sternschnuppen sind allerdings vom 9. bis 13. August sichtbar.

Suchen Sie einen Platz mit wenig bis gar keinem störenden Licht auf und beobachten Sie mit freiem Auge. Eindrucksvoll ist auch die Sommermilchstrasse, die sich über den Himmel spannt.

Mag. Franz Klauser, Puchenstuben 


Der Weg zu den Sternen - Der Planetenweg und die Sternenwarte

 

 

 

Hallo Freunde der Sterne,

hier eine kleine Auswahl von Perseidenbildern, die ich zwischen 11. und 14. August 2023 in Puchenstuben aufgenommen habe. Dabei waren auch einige Meteore, die nicht zum Perseidenstrom gehören.

 

Liebe Grüße

Mag. Franz Klauser

Filmchronisten-Filme feierten Premiere in Puchenstuben

Am 26. März lud die Gemeinde in die Hallerstub‘n, wo die Filme erstmals öffentlich präsentiert wurden:

Beispielsweise erzählt der Film „Die Unbeugsamen“ die Geschichte einer Puchenstubener Widerstandsgruppe in der NS-Zeit, die Geldspenden für politische Häftlinge sammelte und dafür inhaftiert und teilweise hingerichtet wurde.

In „Die Pfarrchronisten“ blicken die Filmchronisten mit Alois Rasch, Theresia Frühauf und Pfarrer Gottfried Waser in die umfassend geführte Chronik der Puchenstubener Pfarre.

Mit dem Hobbyastronom Franz Klauser blickten die Filmteams in die Sterne und für „Mariazellerbahn Open-Air“ dokumentierten sie mit dem Aussichtswagen der Mariazellerbahn ein besonderes Fahrterlebnis.

„Die Ziegenhirtin im Ötscherland“ Manuela Gessl sprach in der malerischen Landschaft im Naturpark Ötscher-Tormäuer mit den Filmchronisten über ihre Philosophie von Landwirtschaft.

https://www.filmchronisten.at/regionen/mostviertel-mitte/puchenstuben/

 

 

Rechnungsabschluss 2022