< Pädagogische Ausbildungen: Freie Plätze in Amstetten
17.01.2024 10:44 Alter: 93 days
Kategorie: Seitennews

Bilanz 2023: Fahrgaststärkstes Jahr der Niederösterreich Bahnen


Die Niederösterreich Bahnen ziehen für das abgelaufene Jahr 2023 eine äußerst positive Bilanz. 1, 344 Millionen Fahrgäste haben die sechs Bahnen und zwei Seilbahnen im vergangenen Jahr genutzt. Das entspricht einem Fahrgastplus von 16,1 Prozent gegenüber 2022. „2023 bildete das fahrgaststärkste Jahr in der Geschichte der Niederösterreich Bahnen. Die Zahlen bestätigen deutlich, dass unsere bedarfsorientierten Angebote richtungsweisend sind und der stetig steigenden Nachfrage entsprechen. Mit mehr Zügen, modernen Bahnhöfen, schnelleren Verbindungen und besseren Angeboten heben wir den öffentlichen Verkehr Niederösterreichs auf eine neue Ebene“, informiert LH-Stellvertreter Udo Landbauer.

 

Die hohe Nachfrage nach bedarfsgerechten Öffentlichen Verkehrsmitteln steigt weiter – nicht nur im Alltag, sondern verstärkt auch in der Freizeit. „Als größter Mobilitätsanbieter für Alltag und Freizeit des Landes Niederösterreich haben uns im Sinne unserer Fahrgäste auch im Vorjahr auf diese Entwicklungen gut eingestellt und unsere Angebote ausgebaut: Erstmalig ermäßigte Tarife für Klimaticket-Besitzerinnen und -Besitzer auf unseren Saisonbahnen Wachau- und Waldviertelbahn sowie Reblaus Express, verbesserte Flexibilität bei Umbuchungen bei Ausflügen mit unserer Schneebergbahn, Sonder-Nachtzüge auf der Mariazellerbahn beim Dirndlkirtag und neue Freizeiterlebnisse für die gesamte Familie, wie unseren ‚Offroad Crawler Parcours‘ auf der Gemeindealpe“, ergänzt Niederösterreich Bahnen Geschäftsführerin Barbara Komarek.

 

Zudem wurde weiter in die Infrastruktur investiert, wie etwa bei der Mariazellerbahn, um sie fit für den Halbstundentakt ab Dezember 2024 zu machen oder bei der Waldviertelbahn mit der Sanierung des Oberbaus auf einer Länge von fünf Kilometern. Bei der Wachaubahn haben im vergangenen Herbst die Modernisierungsarbeiten für den neuen, barrierefreien Bahnhof Spitz/Donau begonnen und die Gemeindealpe Mitterbach wurde mit dem Tausch der Seilbahnsteuerung für die Zukunft gerüstet.

 

Die Fahrgastzahlen 2023 im Detail:

 

Mariazellerbahn:

706.000

+14,1% *

Citybahn Waidhofen:

208.300

+14,2 % *

Reblaus Express:

30.100

+47,5 % *

Wachaubahn:

57.900

+35,9 % *

Waldviertelbahn:

29.500

+10,9 % *

Schneebergbahn:

215.500

+29,6 % *

Gemeindealpe Mitterbach:

68.800

-6,8 % *

Schneeberg Sesselbahn:

27.900

+2,6 % *

Niederösterreich Bahnen:

1.344.000

+16,1 % *

(* gegenüber 2022)

Ausblick 2024

Bei der Mariazellerbahn gibt es mit der Mondscheinfahrt am 26. Jänner und der Sternschnuppenfahrt am 9. August zwei ganz spezielle neue Freizeitangebote. Neu ist auch ein zusätzlicher Zug, der an Samstagen, Sonn- und Feiertagen um 8:05 Uhr als „Expresszug“ von St. Pölten nach Mariazell fährt und durch weniger Halte um 15 Minuten schneller unterwegs ist. Die Waldviertelbahn wird um drei neue Themenfahrten reicher: den „Hammerschmiedezug“ am 26. Mai, den „Zauberzug“ am 8. Juni und den Themenzug „Schloss Litschau exklusiv“ am 11. August und 8. September. Die Wachaubahn fährt heuer bereits ab 1. Mai täglich zwischen Krems und Emmersdorf.

 

Auch 2024 erfolgen weitere Investitionen in die Infrastruktur: Für die Instandhaltung der 84 km langen Schmalspurstrecke der Mariazellerbahn werden maßgeschneiderte Instandhaltungs-Fahrzeuge benötigt. Daher wurden ein Oberbau- und ein Motorturmwagen bei der Firma Plasser & Theurer bestellt, die Auslieferung ist für heuer avisiert. Die Modernisierung des Bahnhofs Spitz/Donau an der Wachaubahn wird bis 22. März 2024 fortgesetzt, die Bürgerspital- und Mieslingbachbrücke sowie das Bürgerspital-Viadukt werden im Sinne der Denkmalpflege saniert. Auch bei der Schneebergbahn beginnen im Frühjahr Bauarbeiten: Ein Stück Gleis im Tal und zwei Brücken werden saniert. Am Hochschneeberg gehen die Arbeiten im Spätherbst weiter, es werden eine Weiche und Gleise ausgetauscht.

 

Die Niederösterreich Bahnen sind mit sechs Bahnen, zwei Seilbahnen und 350 Mitarbeiter*innen der größte Mobilitätsanbieter für Alltag und Freizeit des Landes Niederösterreich. Unter dem blau-gelben Dach der Niederösterreich Bahnen stehen Mariazellerbahn, Waldviertelbahn, Wachaubahn, Reblaus Express, Citybahn Waidhofen, Schneebergbahn, Gemeindealpe Mitterbach und Schneeberg Sesselbahn.

 

Foto 1: Die Mariazellerbahn ist mit 706.000 Fahrgästen im Jahr 2023 die fahrgaststärkste Bahn unter dem Dach der Niederösterreich Bahnen. (©NB/Wegerbauer)

Foto 2: LH-Stellvertreter Udo Landbauer und Niederösterreich Bahnen Geschäftsführerin Barbara Komarek präsentierten die Fahrgastzahlen 2023 im Rahmen einer Pressekonferenz in St. Pölten. (©NB/Bollwein)

Grafik: Die Fahrgastzahlen 2023 im Detail. (©NB/Wegscheider)

 

Information

Weitere Informationen zu den Niederösterreich Bahnen gibt es unter www.niederoesterreichbahnen.at sowie im Infocenter unter 02742 / 360 990-1000 (täglich von 7:30 Uhr bis 18:00 Uhr).