Blaue Maus 2015

„Die Blaue Maus“

von  Carl Laufs und Curt Kraatz bearbeitet von Hugo Wiener

herzlich willkommen!

Das Stück wird in 3 Akten aufgeführt und spielt in den 20iger Jahren des 20igsten Jahrhunderts. Alle Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind zufällig und nicht gewollt!

Bühnenbeschreibung: Sie befinden sich in dem Einfamilienhaus des jungen Fabrikinhabers Martin Werner und seiner Frau Brigitte. Das hauptsächliche Geschehen spielt sich im Wohnzimmer ab. Über den Alkoven gelangt man in einen Vorraum und links ins Freie. Rechts geht‘s in die Küche - das Reich der Haushälterin Kathi. Die Abgänge vorne führen auf der linken Seite in das Zimmer des Hausherrn und auf der rechten Seite in die Zimmer der weiblichen Akteure.  Der Bühnenabgang an der Frontseite führt durch einen Garten mit Gärtnerhaus ebenfalls auf die Straße.

Inhaltsangabe: Leo Bamberger gibt vor Mitglied bei den jahrhundertealten Männergeheimbund „Artusrittern“ zu sein noch dazu als Vorsitzender der Amstettener Burg, weil ihm seine dominante Frau Karoline sehr wenig Freiraum lässt. Als schließlich auch sein Schwiegersohn sich als falscher „Artusritter“ deklariert und noch etliche echte Ritter auftauchen, gerät die bisher heile Welt des Herrn Bamberger ins Wanken und es beginnt ein köstliches Verwirrspiel – bis ein gnädiger zukünftiger Schwiegersohn, Ernst Auer, der Verzweiflung des Herrn Bamberger ein Ende bereitet.

site by kollektivkreativ.at